DAS WIEDERSEHEN - Josie Rücker Regisseurin Fotografin Filmemacherin

JOSIE  RÜCKER  REGISSEURIN  FOTOGRAFIN  KAMERAFRAU
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

DAS WIEDERSEHEN

Film

Josie Rücker
Eine Produktion Auf Dem Lande

DAS WIEDERSEHEN
124 min., DV, Dokumentarfilm
Im Oktober 2006 treffen sich die Schülerinnen und Schüler der Theodor Herzl Schule in Berlin. Das ist kein gewöhnliches Schultreffen, über das wir hier berichten.
Die Schule wurde 1920 gegründet, initiiert von der Jüdischen Gemeinde Berlin. Das Gebäude fiel der Reichspogromnacht zum Opfer. Die 14 - bis 16 - jährigen Jungen und Mädchen wurden organisiert in der Jugendaliyah und in den Kindertransporten. Sie wanderten aus nach Palästina, nach Schweden, nach England, sogar nach Australien.
Die Kinder, die es nicht aus Deutschland schafften bis 1942, wurden zur Zwangsarbeit verpflichtet und verloren ihr Leben in den Konzentrationslagern. Einige wenige überlebten im Untergrund.
Jetzt, nach 70 Jahren sehen sich die Schüler wieder. Sie kommen aus aller Welt und treffen sich in dem Land, in dem sie geboren wurden und dessen Ungeheuerlichkeit ihnen nur ganz langsam bewußt wurde.

Stab
Regie: Adin Talbar, Josie Rücker
Kamera: Josie Rücker
Produktion: Adin Talbar, Karin Viklund-Bornhauser

Premiere 2008 während des Docaviv in Tel Aviv


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü